KlimaMacher 2.0 – Klimaneutral durch regional

Klimamacher 2.0 - Klimaneutral durch regional

KlimaMacher 2.0 – Startschuss


Die Energievision Frankenwald e.V. informiert:

“Das Thema Klimawandel – Erderwärmung und seine Folgen für unseren Planeten und seine Bewohner ist in unserer medialen Welt omnipräsent. Wir werden nahezu täglich mehr oder weniger hautnah damit konfrontiert. Meldungen über ungewöhnlich hohe Temperaturen, viel zu trockene Sommer, Borkenkäferplage in unseren regionalen Wäldern, sich auf die Straße klebende Aktivisten und schmelzende Gletscher und Polkappen machen Angst und vermitteln ein Gefühl der Hilflosigkeit. Gerade für Kinder und Jugendliche, die diese Bilder und Berichte nur sehr unzureichend einordnen können, ist dies zunehmend ein Problem.

Um diese Lücke zu schließen, hat der Verein Energievision Frankenwald e.V. ein Projekt auf den Weg gebracht mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche mit den nötigen Hintergrundinformation zu versorgen, um die Flut von Meldungen besser einordnen und verarbeiten zu können. Das Umweltbildungsprojekt „KlimaMacher 2.0 – Klimaneutral durch regional“ bietet Schulklassen und Gruppen die Möglichkeit, einen Blick in ein klimaneutrales Leben in ihrer Heimatregion zu werfen. Dabei geht es neben den Informationen zu den Themen Klimawandel, Erneuerbare Energien, bewusste und regionale Ernährung sowie klimaneutrale Mobilität vor allem um die gemeinsame Erarbeitung von konkreten Handlungsvorschlägen für die jungen Klimaschützer.

Im Projektzeitraum bis Ende 2024 werden 200 Schulklassen besucht, Exkursionen zu regionalen Betrieben im Bereich Ernährung und Energieerzeugung durchgeführt, Lehrmaterial für Lehrkräfte erarbeitet und allen interessierten Schulen zur Verfügung gestellt und den Kindern und Jugendlichen die Freude und Erfüllung am Klimaschutz vermittelt.

Das Umweltbildungsprojekt „KlimaMacher 2.0 – Klimaneutral durch regional“  der Energievision Frankenwald e.V. wird unterstützt von den Lokalen LEADER-Aktionsgruppen Hof, Wunsiedel, Kronach, Lichtenfels und Coburg und gefördert aus Mitteln der Europäischen Union.

Am 20.12.2022 wurde der offizielle Startschuss für das Projekt mit der Übergabe des Bewilligungsbescheides des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth-Münchberg, vertreten durch Michael Hofmann, im Rahmen eines Klima-Projekttages der Klasse 1b unter Leitung von Frau Muzzolini an der Hofecker Schule in Köditz gegeben. Kerstin Petri, Projektleiterin „Klimamacher 2.0“ zeigte dort den Kindern die Möglichkeiten auf, durch die eigene, gesunde Ernährung den Klimawandel zu begrenzen und dabei die heimische Landwirtschaft zu unterstützen.

Wolfgang Degelmann, Vorsitzender des Vereins Energievision Frankenwald e.V. bedankte sich bei Landrat Dr. Oliver Bär, Vorsitzender der Lokalen LEADER-Aktionsgruppe und Michael Stein, LEADER LAG-Manager im Landkreis Hof  für die gute Zusammenarbeit im Rahmen der Antragstellung und Begleitung für das Projekt. Die aufgeweckten und engagierten Klimaschützer der 1b und ihre Schulleiterin Iris Schiller zeigten und erklärten den Besuchern auf selbstgemachten Plakaten die Möglichkeiten der lokalen Ernährung und ließen den Tatendrang eigenen Handelns zum Schutz des Klimas mehr als deutlich erkennen.

Für Schulen besteht ab sofort die Möglichkeit, einen Einsatz des Klimamacher-Teams an ihrer Schule unter der info@energie-frankenwald.de oder der 0151 42501836 zu buchen.

Kerstin Petri
Energievision Frankenwald e.V.”

KlimaMacher 2.0 – Klimaneutral durch regional
Lokale Aktionsgruppe Landkreis Hof e.V.
AKTUELLES

LAG-Entscheidungsgremiumssitzung am 14.02.2023

LAG Treffen Die LAG trifft sich in unregelmäßigen Abständen (mindestens zweimal im Jahr), um über aktuelle Entwicklungen in der Regionalentwicklung im Landkreis Hof sowie konkrete

Klimamacher 2.0 - Klimaneutral durch regional
AKTUELLES

KlimaMacher 2.0 – Klimaneutral durch regional

KlimaMacher 2.0 – Startschuss Die Energievision Frankenwald e.V. informiert: “Das Thema Klimawandel – Erderwärmung und seine Folgen für unseren Planeten und seine Bewohner ist in